Morbus Animus erscheint am 08.07.2011

Thomas Manegold (rechts)

Wenn man von den erweiterten ReReleases einmal absieht, sind seit meiner letzten Neuveröffentlichung über drei Jahre vergangen. Der neue Kurzgeschichtenband „Morbus Animus“ knüpft dennoch stilistisch und inhaltlich an seinen Vorgänger an. Schon in „Morbus Dei“ spielten einige Charaktere eine Rolle, die dem Leser wieder begegnen werden. Als Fortsetzung würde ich es aber nicht bezeichnen.

Das Buch wird über 200 Seiten dick  sein. Das Cover ziert eine Variante des neuen Periplaneta-Logos.  Somit war die Erstellung des neuen Corporate Designs des Verlags, die gemeinsam mit der Chefin erfolgte, Mitbestandteil der Entstehungsgeschichte des neuen Buches. Marion Alexa Müller steuerte auch vier Geschichten bei und arbeitete an der Bilderserie mit.

„Morbus Animus“ besteht aus kompakten Erzählungen und weltanschaulichen Gedanken  von Michael E.  Das sind Erlebnisse in der psychiatrischen Klinik, in der Außenwelt, Erinnerungen und emphatische Betrachtungen seiner Mitpatienten. Michael E. hört Stimmen und er versucht sie loszuwerden, indem er das aufschreibt, was sie ihm erzählen. Daraus entstehen Aufzeichnungen, die als „Buch im Buch“ enthalten sind. „Morbus Animus“ ist aber kein Roman, sondern gemäß der Persönlichkeit des Protagonisten sprunghaft, fragmentarisch und nicht chronologisch. Die Kurzgeschichten funktionieren auch ohne ihren Kontext und lassen viele Interpretationen des Gesamtzusammenhangs zu.

Das Buch erscheint am 08.07.2011 und ist ab sofort bei Periplaneta vorbestellbar.

„Morbus Animus“ wird zuvor bei folgenden Lesungen vorgestellt und ist dort, vor Ort natürlich auch schon käuflich zu erwerben.

Thomas Manegold, Marion Alexa Müller „Morbus Animus“ Buchpremieren:

11.06.2011 20 h CINESTAR Leipzig

17.06.2011 20h PERIPLANETA Berlin

24.06.2011 19h Maurerhansl Dießen (Ammersee)

25.06.2011 21.30 Top Act Zapfendorf (im Rahmen des Goettertanzes)

Advertisements

Autor: Thomas Manegold

Autor, Künstler, Mediengestalter, Periplanetaner

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s