Neues Erscheinungsbild bei Periplaneta

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mittlerweile dürfte das neue Logo von Periplaneta bei den meisten unserer Internetauftritte durchgedrungen sein. Bei unserem „Personalstand“ kann sich so eine Veränderung jedoch nur schrittweise durchsetzen. Aber es ist offensichtlich, dass unsere sinnstiftenden Krabbler einem schlichten Logo gewichen sind. Ich gestatte mir, die Änderungen mal grob zusammenzufassen:

periplaneta- Verlag und Mediengruppe- Logo
periplaneta- Verlag und Mediengruppe

Periplaneta ist als Marke geschützt worden. Unsere Grundfarben sind nun konsequent Weiß, ein bestimmtes dunkles Schwarz und ein bestimmtes dunkles Rot.  Das Rot kann auch als Background verwendet werden, doch wir haben uns, Ausnahmen bestätigen die Regel, von einem invertiertem Text gänzlich verabschiedet. Die Buchcover folgen immer noch der selben Grundaufteilung und den selben grafischen Vorgaben.

Unsere Schrift ist die Mac-Systemschrift Hoefler Text. Mit ihr schreiben wir den Namen Periplaneta und mit ihr setzen wir die meisten Bücher. Das Impressum der gedruckten Bücher ist in Helvetica, die generell auch als kleine serifenfreie Schriftart verwendet wird. Die Editionen  haben davon abweichende Schriften. Bei eBooks spielt das jedoch noch keine Rolle, da die meisten Reader eigene Schriften haben. Darüber hinaus wurden solche Kleinigkeiten, wie einheitliche Barcodes usw. realisert. Das erste Buch im neuen Style ist Clint Lukas „Für die Liebe, für die Kunst“. Ein Buch, mit CD, in der Edition Mundwerk erschienen.

Basis für das Logo von Periplaneta ist der angeschnittene rote Kreis auf  vornehmlich weißem oder hellem Grund. Das Logo ist aber generell rund und hat außerhalb des roten Feldes keinen Rahmen. Als Assoziation kann ein Planetenbild dienen, das von einem Schatten überzogen wird, nur das der Schatten eben weiß ist. Es kamen aber auch schon Deutungen bei uns an, die es als Pille ansahen oder als Gefäß… Und sie alle haben ein bisschen recht. Dieser Kreis symbolisiert sozusagen die Mediengruppe, die ja in Editionen unterteilt ist. Der Kreis ist das Gefäß, das es mit Inhalten zu füllen gilt.

Und diese sind in erster Linie unsere Editionen. Bislang bekamen so die Edition Drachenfliege (Fantasy), die Edition Totengräber (Krimi, Thriller), die Edition Mundwerk (Bühnenliteratur) und die Edition Periplaneta (Belletristik, Romane) ein entsprechendes neues Logo. Bei der Entwicklung hielten wir uns an die ursprünglichen verwendeten Bilder und Symbole. Sie werden auf dem Frontcover unserer Bücher rechts unten und auf dem Backcover links unten immer an der selben Stelle sein. Auch der Buchrücken wird unten das jeweilige Editionssysmbol tragen. Sollte das Buch zu dünn sein, so entfällt der Kreis auf dem Buchrücken und es ist nur das schwarze Symbol zu sehen. Das grafische Konzept ist äußerst variabel. Daraus ergeben sich nicht nur die Buttons für unsere neue HP. Auch periplanetanische Aktivitäten, wie unsere Lesebühne, werden diesem Erscheinungbild angeglichen und erhalten ein auf dem Kreis basierendes Logo. Unsere Credits wurden vereinheitlicht. Als URL für alle Editionen wird zukünftig http://www.periplaneta.com als einzige HP angegeben. Und im Buchblock verweist lediglich ein Editionssymbol auf der ersten Seite und ein Eintrag der Edition im Impressum auf die Zugehörigkeit. Auch separieren wir unsere Musikproduktionen inhaltlich nur über die Editionen. Wir haben lange überlegt, ob ein typisches, musikspartenzugehöriges Label noch sinnvoll ist. Ergebnis: Silbenstreif bleibt Silbenstreif, Label und Studio. Open Minded.  Es gibt also kein spezielles Musiklabel für eine bestimmte Musikart. Vielmehr gehören beispielsweise The Sycamore Tree zu Drachenfliege und Christoph Theußl zu Mundwerk. Wir glauben nämlich, dass die Zeiten der Monomedien langsam vorbei ist und es bald auch sprechende oder singende Bücher geben wird.

Und wir haben Moritz Neumeier auch schon mit Gitarre gesehen…

Advertisements

Autor: Silbenstreif

Silbenstreif Label und Studio Berlin

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s