Neue Webseite für den Goettertanz

Viele meiner Mitmenschen wissen es bereits. Ich bin krank,  hab eine kaputte Wirbelsäule – und muss dringend an meiner Genesung arbeiten. Kreuzschmerzen bedeuten auch, zuviel Stress und zuviel Lasten auf den Schultern. Von einigen Dingen, die nicht funktionieren, werde ich mich also verabschieden (müssen) – und ein paar Dinge, die immer nur halbherzig gemacht worden, weil zu wenig Zeit war, bekommen wieder mehr Raum. Man muss die Dinge ganz oder gar nicht tun.

Schon viel zu lange fristete der Göttertanz, meine allvierteljährliche rituelle Zusammenkunft ein diesbezügliches Schattendasein. Und so musste ich mich auch hier entscheiden, ganz oder gar nicht. Ich halte den Göttertanz für eine der erhaltenswerten Aktivitäten in meinem Leben und so werde ich mich fortan wieder mehr darum kümmern. Facebook Account und Blog sind eingerichtet und sollen fortan die Öffentlichkeit wieder mit mehr Wissenswertem über Musik, Kultur und Mythen versorgen. Erste nostalgische Altlasten wurden bereits eingepflegt. Und in Sachen Programm wird sich einiges tun in diesem Jahr. Versprochen.

Demgegenüber werden nun einige Projekte und Vorhaben zu Grabe getragen, der Kreis der Dinge, um die ich mich kümmere verkleinert. Aber ganz ohne Musik gehts irgendwie nicht. Deshalb wird der Göttertanz nicht sterben. Vier Mal im Jahr, Frühling Sommer, Herbst und Winter, werde ich, wenn es mir irgendwie möglich ist auch 2012 und, so die Mayas und anderen Menschen wollen, auch 2013 zur Rituellen Zusammenkunft rufen…

www.goettertanz.de

www.facebook.de/goettertanz

Advertisements

Autor: Thomas Manegold

Autor, Künstler, Mediengestalter, Periplanetaner

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s