Jana Volkmann „Schwimmhäute“

Jana Volkmann

Herausragend. Einzigartig. Ja, man ist mitunter verliebt in das, was man mitgeschaffen hat. Im Falle von „Schwimmhäute“ liegt das auch an der großartigen zusammenarbeit zwischen Autorin, Projektleiterin und mir. Der Kurzgeschichtenband mit CD ist nicht nur das Debüt der Berliner Autorin, sondern quasi auch das Einstandsprojekt für Nadine Heßdörfer als Projektmanagerin, und ich muss sagen, dass beide Frauen hier eine hervorragnde Arbeit abgeliefert haben. Zu allem Überfluss durften wir mit einem exzellenten Coverbild von Steve Zeidler arbeiten, das „Schwimmhäute“ definitiv adelt.

Inhaltlich wird der Lesende/ Hörende mit einem neuen Format konfrontiert, denn eigentlich sind die Geschichten Jana Volkmanns, wegen ihrer intensiven, mitunter düsteren Stimmung, keine typischen Lesebühnentexte, was unseren Neuzugang aber nicht davon abhält, sie in solchen Rahmen immer wieder vorzutragen. Im Interview auf Periplaneta zeigt sich, dass es sie doch noch gibt, die Menschen, die den Platz zwischen den Zeilen ausschöpfen und Kreativität als Passion verstehen. Im Falle Jana Volkmanns entsteht dabei ein Weltbild, dass einerseits gnadenlos ist, andererseits eine Bereicherung für jeden Leser darstellt. Ich oute mich als Fan!

Jana Volkmann Webseite

Jana Volkmann bei Periplaneta

Interview

Advertisements

Autor: Thomas Manegold

Autor, Künstler, Mediengestalter, Periplanetaner

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s