Männer von Jetzt

Im SomMänner von Jetztmer 2011 begegnete ich erstmals Konrad Endler. Die Surfpoeten feierten gerade ihren Umzug auf den Pfefferberg in Mitte. Und Konrad las seinen Text „Über mich“…  Beeindruckend. Dann fand ich das Video Der hässlichste Junge der Stadt

…und  irgendwann  anfang 2012 hatten wir zwischen zwei Texten und einer Zigarre sogar Zeit, auf dem Pfefferberg ein paar Worte zu wechseln. Gut Ding will Weile haben… Schlussendlich wusste ich ein Jahr nach er ersten Begegnung, mit einem Manuskript auf dem Monitor, ganz ganz sicher, dass ich es hier mit einem wandelnden Genie zu tun habe. Zwar ein vom Leben gezeichnetes und eins, dass von seiner Umwelt nur leidlich verstanden wird, aber das ist eben bei großen Geistern so, sie brauchen große Bettlaken und sind darunter ziemlich einsam…

„Männer von Jetzt“ ist Realitätsbewältigung pur. Konrad Endler stellt die Absurdität der Sprache und unsere Medienmaschinerie gleichermaßen an den Pranger. Oder er macht sich über sie lustig, oder beides…  Extrem originell und extrem schräg. Den allgegenwärtigen Altagswahn überzeichnet er teilweise bis in die Groteske. Dafür erschafft er liebenswerte Protagonisten, allen voran Heinz Krösus, dem ich hier mal eine große Zukunft voraussagen möchte… Und zwischen Konrads fingierten Radiofeatures und Verkehrsmeldungen blühen großartige melancholische Geschichten auf, die Traurigkeit neu definieren. Nie habe ich die allumfassende Depression, die unsere Realität wachen Geistern nun mal auferlegt, so schnieke verpackt erleben dürfen.

Für „Männer von Jetzt“ hat sich mit mir (Satz, Lektorat und Audioproduktion) folgendes Team aufgearbeitet:
Konrad Endler: Texte, Stimmen und Musike
Patricia Vester: Cover und Illustrationen
Nadine Heßdörfer: Lektorat
„Männer von Jetzt“ erscheint in der Edition Mundwerk als Buch  mit CD, als E-Book für Kindle, iPad und Co. und als MP3 Download.

Bei Periplaneta kaufen

KONRAD ENDLER: „Männer von Jetzt“ Kurzgeschichten, Bühnentexte, Buch & CD, Klappenbroschur, 142 S.,70 Min 19×13,5cm, ISBN print: 978-3-943876-58-1, ISBN eBook: 978-3-943876-06-2, Edition Mundwerk, GLP: 14,40 € (D). Release: 17. Oktober 2012

Advertisements

Autor: Silbenstreif

Silbenstreif Label und Studio Berlin

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s