Wider die Masse: Ostern | Kolume bei edition.subkultur

„Folter, Kreuzigung, Auferstehung… und dann weiter, immer weiter, bis sich alle wieder an den Trott gewöhnt haben, sich wieder hassen und den Sommer zu heiß oder zu kalt finden. Sich leben und einspannen lassen. Sich auf den Urlaub freuen, weil der Alltag, der ihnen auferlegt wird, unerträglich scheint. Die Nachplappern, was die Meinungsindustrie produziert und dann, wenn es wieder kalt wird, einmal mehr Buse tun unterm abgesägten Baum.“

Wider die Masse: Ostern |
edition.subkultur

Advertisements

Autor: Silbenstreif

Silbenstreif Label und Studio Berlin

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s