Hanna-Linn Hava „Schneewittchens Geister“ ab 4.8.

Hanna-Linn Hava

Über 2,7 cm dick wird das neue Buch der Edition Drachenfliege werden. Und obwohl zwischenzeitlich mein Rechner den Geist aufgegeben hat, sind „Schneewittchens Geister“ nun fertig geworden. Der Debüt Roman von Hanna-Linn Hava ist, nach „Der Intimitätendieb“ und „Schatten über Schinkelstedt“,  der dritte Fantasyroman mit einer sonderbaren Frau als Heldin. (Erst Auguste Fledermeier dann Tasha Me und nun Ernestine „Schneewittchen“ Nordmoor: Schwarze Haare, schwarze Klamotten, schwarzer HUND…)

Überhaupt ist es schwer, die ganzen schrägen Typen in Hanna-Linns Geschichten nicht zu mögen. Auch wenn dieses Werk eines der bislang umfangreichsten ist, so habe ich mich beim Lesen nie gelangweilt. Ich durfte setzen und gestalten. Holger Much durfte malen und Franziska Dreke durfte lektorieren und auf alle aufpassen. Ich hatte sehr viel Spaß bei der Arbeit.

Hanna-Linn Hava malt, zeichnet, spricht und schreibt. 2013 hat sie ihren Gedichtband „Trotzigschön“ in Eigenregie heraus- und auf die Bühne gebracht. Damit war die Künstlerin auch im Periplaneta Literaturcafé bei unserer Lesebühne zu Gast. So nebenbei haben wir dann auch eine Zusammenarbeit auf Verlagsebene beschlossen und besiegelt. Und jetzt werden „Schneewittchens Geister“ in  der Edition Drachenfliege veröffentlicht. Der Roman wird als Buch ab Mitte Juli bei Periplaneta vorbestellbar sein. Veröffentlichungstermin für das Softcover und das E-Book ist der 4.August 2014.

Advertisements

Autor: Silbenstreif

Silbenstreif Label und Studio Berlin

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s