Lisa Morgenstern „Metamorphoses“

metamorph-169

Boah, hamma wieder gelitten … aber es hat sich gelohnt. Lisa Morgenstern hat wieder einmal vergeblich versucht, halbe Sachen zu machen. Auftakt für eine kleine Odyssee zwischen Berlin und Hannover war eine klitzekleine Auftragsarbeit. Doch nein, es sollte eben nicht beim Klavierthema zu „Ein behaarter Mond“ bleiben. Es ist natürlich gleich ein ganzes  Lied geworden, so mit Schlagzeug, Gastmusikanten, Streichern und all dem Zeug. Drei Versionen hat Frau Morgenstern uns kredenzt … und final dann noch ein neues, 8 Minuten langes Werk namens „Metamorphoses“ … und eine neue Version von „Eskalation“ … und  …
Ich glaube, alle Beteiligten sind hin und weg. Jetzt wird eine Digitale EP erscheinen. Auf vielfachen Wunsch wird es diese EP als streng(st) limitierte, nicht im Handel erhältliche CD-Version geben.

Hier schonmal die Snippets zum anfixxen. Ach… stimmt, da ist NOCH ein weiterer Song zu hören, aber der sollte auch wirklich von Anfang an ’ne Überraschung werden. Schließlich ist Ostern schon lange vorbei und bis Weihnachten noch ein bisschen hin.

Advertisements

Autor: Thomas Manegold

Autor, Künstler, Mediengestalter, Periplanetaner

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s