Neue Bücher aus dem Periplaneta Office.

Es wird ja manchmal behauptet, ich würde auf der sogenannten „Arbeit“ sowieso nur den ganzen Tag mit ein paar Eulen Tyrannen-Quartett-Strip-Poker spielen und dabei immer gewinnen. Das stimmt nicht. Jedenfalls nicht ganz. Zwischen den Orgien habe ich auch ein paar Sachen auf die Reihe bekommen:

Advertisements
tyrannen-quartett-strip-poker

Neue Bücher und haltlose Gerüchte.

Es wird ja manchmal behauptet, ich würde auf der sogenannten „Arbeit“ sowieso nur den ganzen Tag mit ein paar Eulen Tyrannen-Quartett-Strip-Poker spielen und dabei immer gewinnen. Das stimmt nicht. Jedenfalls nicht ganz. Zwischen den Orgien habe ich auch ein paar Sachen auf die Reihe bekommen:

Liebe mit Laufmaschen (Buch & CD)

Liebe mit Laufmaschen - periplanetaJennifer Sonntag und Dirk Rotzsch haben bei Periplaneta einen Band mit erotischen Kurzgeschichten veröffentlicht. Das Buch kommt als hochwertige Klappenbroschur mit CD, auf der ich auch noch eine Geschichte einsprechen durfte.

Mit Jennifer Sonntag und Dirk Rotzsch verbindet mich eine gemeinsame Vergangenheit bei dem viel zu früh dahingeschiedenen Leipziger Indieverlag Edition Paperone. Zudem haben wir in den Anfangstagen von Periplaneta u.a. das  von Jennifer Sonntag unter Pseudonym geschriebene, packende „Märchenland im Müll“ als Hörbuch realisiert.

BEI PERIPLANETA

Zudem gibts gleich drei Neuheiten in der Edition Subkultur zu vermelden:

NEU in der Edition Subkultur

  • Die Aristokraten by Heiko van der Scherm - periplanetaHeiko van der Scherm: DIE ARISTOKRATEN

250 Seiten dick und durchweg ziemlich krank ist unser neuer Thriller „Die Aristokraten“ von Drehbuchautor und Regisseur Heiko van der Scherm. Eine gnadenlose Geschichte über Sex, Gewalt, Dekadenz und Obsession – ohne Helden, ohne Mitgefühl und ohne Moral. Dafür gleich mit einer ganzen Horde von Psychopathen.

  • Die Reisweinbar: SAKE UND SCHREIBE

Die Berliner Lesebühne „Die Reisweinbar“ hat ihre erste Textsammlung „Sake und Schreibe“ bei uns veröffentlicht. Auch wenns japanisch klingt, so präsentieren uns die beiden Autoren Thomas Korn und Blanko Fikschen darin eher skurrile- bis denkwürdige Kurztexte. „Genres sind allein denen heilig, die nichts anderes vorhaben. Das gilt in der Liebe, im Leben, der Kunst und in der Reisweinbar.“ Auch alsbald bei uns im Literaturcafé zu bewundern.

  • Imke Kubin: WO DIE DUNKLEN WESEN WOHNEN

Wo die dunklen Wesen wohnenDie Autorin Imke Kubin debütiert  mit einem Krimi um eine Gerichtsmedizinerin. Das wunderwunderschöne Cover stammt von Nicole Altenhoff.

Linda McLaren ist seit einem tätlichen Übergriff auf sie und ihre Mutter nicht mehr dieselbe. Eigentlich möchte sie in London nur ihren Urlaub verbringen, als sie unerwartet zu einem Fall gerufen wird…

  • HC Roth: KROKODIL MIT SCHWIMMFLÜGELN

Und im Mai gibts dann auch noch das zweite Kinderbuch von HC Roth zu bestaunen. Der Autor aus Graz (das liegt hinter Bayern) war einer der ersten Subkulturautoren und erfand sozusagen nach seinem grandiosen Coming Of Age Roman „Der Flug des Pinguin“ das Vorlesebuch für Eltern mit elternabendunkonformen Frisuren und einem unheilbaren Hang zu alternativer Stromgitarrenmusik.

Alle Subkultur Neuerscheinungen sind im Subkultur-Online-Shop zu haben. Nur bei den „Krokodilen mit Schwimmflügeln“ wird die Auslieferung erst nach dem ersten Mai beginnen. Ich danke allen Menschen, die an den Produktionen beteiligt waren.

Autor: Thomas Manegold

Autor, Künstler, Mediengestalter, Periplanetaner

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s