Thomas Manegold- Schläfer in der Stadt

Betonpizza, Koks und Blaue Pillen

Synchronicity Pt. 3

24 Stunden nachdem ich „Harter Stuhl“ gegoogelt habe, überrascht mich Facebook mit Abführmitteln und Holzmöbeln. Und mit „1984- Sex Crime“ von den Eurythmics.

Die Pizzeria meines Vertrauens hatte selbiges gerade verspielt, weil eine Pizza sich kurz unterhalb meiner Speiseröhre zu einem Betonklumpen verdichtet hatte, der seitdem langsam die Eingeweide entlangschleicht.

Weil sich Facebook sicher ist, dass ich noch lebe und mir Medikamente verkaufen will, die über den Placebo-Effekt und Geldbeutelinhaltsverkleinerung hinaus keine Wirkung zeigen, beruhige ich mich. Weil die Kugel in meinem Inneren zu stechen anfängt, mache ich einen Corona-Test.
Negativ.
Ich versuche zu arbeiten.
Negativ.
Ich versuche, etwas Sinnvolles zu machen. Abwaschen.
Negativ. Das kleine Alien in mir bestraft jede Form der Bewegung.
Also beschäftige ich mich mit dem, was Facebook mir vorschlägt: Dünnschiss und Verstopfungen. Risiken und Nebenwürgungen.

Weiterlesen „Betonpizza, Koks und Blaue Pillen“
Thomas Manegold - Der Schläfer in der Stadt (c) periplaneta 2014 - All rights reserved

Let´s talk about Sex

Na siehste, funktioniert doch immer noch. Willkommen. Mach Dir nichts draus. Jeder Biologe kann das erklären. Auch wenn wir diesen Mechanismus durchschauen, so ist da irgendetwas in uns, was uns, je nach sexueller Orientierung, auf die entsprechenden Ärsche und Möpse starren lässt. Nur  ist Gucken und Grapschen so eine Sache. Es entblöst das Triebhafte in uns und deshalb lieben die Zivilisierten die Kompensation. Zudem finden alle den Sex, bei dem sie nicht mitmachen dürfen oder können oder wollen, immer ziemlich Scheiße.

Weiterlesen „Let´s talk about Sex“