Am 26.03.2016 ist Indiebookday

Periplaneta veröffentlicht drei Bücher am Tag des unabhängigen Buches.

Das Leben im Verlag teilt sich für mich in drei große Tätigkeitsgruppen auf. Da wäre das sogenannte „Tagesgeschäft“, die „Events“ und die „Projektarbeit“ (Die vierte Gruppe ist dann die eigene kreative Arbeit… 🙂 Das „Tagesgeschäft“ umfasst alle zeitfressenden und lebenserhaltenden Maßnahmen, die wiederkehrenden und deshalb auch meistens uninteressanten Dinge. Die „Projektarbeit“, also die Planung, Organisation und Umsetzung neuer Werke, ist dafür umso interessanter. Da wird lektoriert, gesetzt, gemalt, fotografiert, geschöpft und gestaltet. Meistens in sehr engem Kontakt mit dem Autor und meistens eben auch rund um die Uhr.

Derzeit arbeiten wir an drei neuen Werken, die alle am 26.03. 2016 erscheinen werden – auch als Support für einen Tag, der für die Verlegenden, Lesenden und Schreibenden, wie ich finde, wichtiger sein sollte, als alle anderen Termine im Jahr: der Indiebookday. Nichts wird uns Menschen eines Tages mehr fehlen, als inhaltliche Relevanz und Unabhängigkeit. Und nicht nur das unabhängige Buch, auch das unabhängige Unternehmen sollte sich mit derlei Aktionen Beachtung verschaffen. Auch der freie produktive Mensch wird sonst bald abgeschafft sein. Es ist nämlich für Produkt und Produzierende gleichermaßen ein Segen, aber eben auch ein entbehrungsreicher Kampf, wenn man an keinem Tropf hängt und unabhängig ist. Deshalb soll dieser eine Tag, bei dem jeder ein Indiebook seiner Wahl kaufen und inszenieren soll, wichtiger und bekannter werden.

www.indiebookday.de

An eben jenem Tag erscheinen bei Periplaneta folgende drei Bücher, die bereits alle vorbestellbar sind: Weiterlesen „Am 26.03.2016 ist Indiebookday“

Advertisements