Thomas Manegold - Der Schläfer in der Stadt (c) periplaneta 2014 - All rights reserved

2017 – Eine Vorschau

Weil alles zurückblickt, ein Blick in die Zukunft.

2017 wird ein tolles Jahr. Frau Merkel wird mit Hilfe der Grünen und der SPD wieder Bundeskanzlerin. Und ein Möschdegärngöbbels wird auf einem totsanierten Marktplatz irgendwo in Sachsen stehen und die sich im Regen langsam auflösende Mengele fragen: „Wollt ihr den totalen Krieg?“

Die AfD wird mit über 25% der Stimmen in den Bundestag einziehen. Und jenseits unserer Grenzen werden in mit unseren noch unbezahlten Steuergeldern erbauten Konzentationslagern Menschen die Beine breit machen, um an der osmanischen Security vorbeizudürfen – hinein in die große Freiheit, in den größten Knast der Welt, in die Festung Europa.

2017 wird wieder eine ganze Horde Künstler wegsterben. Einige sogar an den Folgen ihres ausschweifenden Lebens. Ein paar werden wir vielleicht sogar vermissen. Die Anzahl der Kriegsopfer wird in etwa gleichbleiben. Vielleicht sogar ein bisschen zurückgehen. 15% Wirtschaftswachstum sind auf Dauer einfach nicht zu halten. Es werden Menschen ertrinken, im Mittelmeer, im Atlantik, in Unwettern und Tsunamis – und wir werden nichts dagegen tun.

Weiterlesen „2017 – Eine Vorschau“

Werbeanzeigen
Thomas Manegold - Der Schläfer in der Stadt (c) periplaneta 2014 - All rights reserved

Mein RSS Feed 2011

2011 habe ich mich sehr viel mit dem Infotainment verschiedener Webseiten beschäftigt und mal wieder Nachrichten geschaut, weil ich glaubte, dass es zu meinem „Job“ dazugehört. Das kollektive Vergessen ist allgegenwärtig. So eine Art Highspeedalzheimer. Der Mensch hat nur ein paar RAM-Slots und keine Festplatte im Hirn. Zu schnell drücken die Medien immer neue Ereignisse in unsere Wahrnehmung. Erdbeben, Vireninfektion, Krieg, Mord, Sexskandale und Castingshows fordern im Schnelldurchlauf unsere Aufmerksamkeit.  Und nichts bleibt wirklich hängen.

Weiterlesen „Mein RSS Feed 2011“