Göttertanz auf Schloss Thurn

Rituelle Zusammenkunft am Samstag 10.12.16, ab 21 Uhr

Es ist wieder soweit. Fast genau ein Jahr ist es her, dass wir einen Göttertanz auf Schloss Thurn feierten. Kommet zahlreich.

Weil mein Leben in Berlin aus Büchern besteht, wird es auch morgen, am 10.12. wieder einen Buchstand geben, der neben Szene-Literatur auch einige Neuheiten des Periplaneta Verlags feilbieten wird. Ich werde vor der eigentlichen  im Rahmen einer Lesung ein paar satirische Kolumnen lesen. Die Lesung wird im kleinen Floor stattfinden.

 

 

Göttertanz

Eine rituelle Zusammenkunft.
1st Floor mit DJ ToM Manegold:
Ritual, Neocelt, Pagan Folk, Klassik, Gothic, Apocalyptic.
2nd Floor mir DJ Markus S. und dem Besten aus den 80ern und den beliebtesten Wave-ClassX

Mit Sektempfang und großem Buffet.

Schloss Thurn – Schloßplatz 4, 91336 Heroldsbach

www.goettertanz.de

Advertisements

Magazin Pfingstgeflüster 2015- ab sofort erhältlich

Alljährlich macht sich Marcus Rietzsch die Mühe, seine Eindrücke vom jeweiligen WAVE GOTIK TREFFEN in Bild und Schrift zu kleiden. Das WGT in Leipzig ist das größte Kunst und Kulturfestival seiner Art.

Neben Herrn von Aster, André Ziegenmeyer und David Wonschewski durfte anno 2015 auch ich wieder etwas zum alljährlich erscheinenden Magazin „Pfingstgeflüster“ beisteuern. Außerdem mit Beiträgen von Frank Vollmann (Frank The Baptist), Black CaT (Doppelgänger) und Matthias Ambré (Die Kammer). Vorgestellt werden die bildenden Künstler Lisa Schubert (Vinsterwân), Patricia Zschuckelt und Annie Bertram. Und  natürlich jede Menge fotografische Konzertimpressionen …

Das Pfingsgeflüster erscheint als traditionelles DIN A4 Magazin.

Subkultur Lesung im Periplaneta Literaturcafé

SubkulturNeben den monatlichen Üblichkeiten ereilt die Welt am Freitag eine Subkultur Lesenacht im Periplaneta Literaturcafé. Ich freue mich auf Gary Flanell und auf HC Roth, die beide aus ihren Werken Texte lesen werden. Unterstützt werden wir von Mädchen aus Berlin, einer wirklich passionierten Straßenmusikerin, die bereits als Gast während einer Vision und Wahn Lesebühne beeindruckte.

Ich werde am Freitag auch und vor allem Sachen lesen, die ich nicht selbst geschrieben habe. Denn in  der Edition Subkultur sind bereits viele Bücher erschienen. Ich sorge also für eine Art Best Of. U.a. lese ich was aus Heiko van der Scherms „Die Aristokraten“ und  aus Michael Schweßingers „Vaterland ist abgebrannt“.

FR. 05.06.15 20 h PERIPLANETA LITERATURCAFÉ BERLIN

Der Eintritt ist frei, man zahlt, um zu gehn.

SONNTAG, 26.10.14 : Konzert-Lesung im KON71

MANEGOLD MORGENSTERN Periplaneta

Einen Tag nach dem Göttertanz wird ToM Manegold (txt) zusammen mit Lisa Morgenstern (piano & gesang) im Kon71 auftreten. Die Konzertlesung heißt „Schläfer in der Stadt“ und ist ein Wechselbad aus bissigen bis lyrischen Texten und Musik. Es werden auch bislang unveröffentlichte Texte, neue Kolumnen und ein paar Auszüge aus dem Roman „Gespräche mit Goth“ zu hören sein. Lisa Morgenstern wird einige Soloversionen ihrer Lieder vom Album „Amphibian“ und dem neuen Release „Metamorphoses“ spielen und es werden auch wieder gemeinsame Tracks zu erleben sein.

Der Eintritt kostet 8 €. Für die Menschen, die den Göttertanz in Schloss Thurn besuchen, gibt es bei Vorlage des Götteranz-Tickets einen ermäßigten Eintritt von 5 EUR. Das Kon71 ist ab 18 Uhr geöffnet. Das Event beginnt pünktlich um 19 Uhr.

Wir werden einen kleinen Stand aufbauen, auf dem Bücher und CDs aus dem Periplaneta/ Subkultur Sortiment feilgeboten werden.

Pfingstgeflüster 2014

Pfingstgeflüster 2014Bereits zum neunten Mal erscheint heute, am 23.07.2014 das „Pfingsgeflüster“, die liebevoll gestaltete Reminiszenz an das größte Festival der schwarzen Szene. Seit 9 Jahren entsteht aus ausgewählten Texten und tollen Bildern ein rückblickendes und doch äußerst inspirierendes Werk unter der Leitung von Marcus Rietzsch. Bei all seinen Projekten wird Idealismus nicht nur groß, sondern vor allem richtig geschrieben. Der Fotograf und sein Team (allen voran Redakteurin Edith Oxenbauer) arbeiten sich ganzjährig für ihre Idee von einer anspruchsvollen Szene-Community auf, sodass hier auch mal ein ausdrücklich kollektives DANKE fällig ist – für erhellende Rezensionen, ehrliche Interviews und jenem Sinn für Ästhetik und Inhalt, der immer seltener zu finden ist. Weiterlesen „Pfingstgeflüster 2014“

Wider die Masse: Ostern | Kolume bei edition.subkultur

„Folter, Kreuzigung, Auferstehung… und dann weiter, immer weiter, bis sich alle wieder an den Trott gewöhnt haben, sich wieder hassen und den Sommer zu heiß oder zu kalt finden. Sich leben und einspannen lassen. Sich auf den Urlaub freuen, weil der Alltag, der ihnen auferlegt wird, unerträglich scheint. Die Nachplappern, was die Meinungsindustrie produziert und dann, wenn es wieder kalt wird, einmal mehr Buse tun unterm abgesägten Baum.“

Wider die Masse: Ostern |
edition.subkultur

Wer hat dieses Kind gesehen?

Frosch mit Socken

Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen. Auch Punks bekommen Kinder. Ja. Und wenn sie dabei so bleiben wie sie sind (Du darfst), dann beginnt sich ihre kreative Arbeit ein bisschen zu verändern. So geschehen nun auch bei einem alternativen Quergeist aus Graz. HC Roth hat nach seinem Entwicklungsroman „Der Flug des Pinguin“ nun in der Edition Subkultur für ungewöhnlich frohe Farben und ein erstes Kinderbuch gesorgt. Der FROSCH MIT SOCKEN ist genau jener  Gefährte, den wir uns heimlich schon immer gewünscht haben. Das Buch umfasst alles sprengende 58 Seiten, die die Welt für immer verändern werden. Verfügbar wird das Buch ab dem 21. April sein. Und am 10.05.2014 wird unser liebster Österreicher, seitdem Christoph Theußl Münchner ist, zu uns kommen und das Werk  vorstellen.

Ich auf der Buchmesse

Thomas Manegold

Dieses Jahr wird Periplaneta auf der Leipziger Buchmesse einen eigenen Stand haben. In Halle 5 am Stand F212 bis F214 stellen wir von Donnerstag, d. 13.03. bis Sonntag den 16.03.2014 unsere Novitäten und weitere 50 gestandene Büchern aus, vornehmlich aus den Editionen Periplaneta, Drachenfliege, Mundwerk und Subultur. Viele Periplanetaner werden anwesend sein. Weiterlesen „Ich auf der Buchmesse“

Smalltown Boy (Auszug) aus „Gespräche mit Goth“

Aufzucht und Pflege werden von den immer gleichen ausdruckslosen Gesichtern geprägt. Du kannst dir deine Freunde nicht aussuchen und dein Leben nicht selbst gestalten. Nicht, weil man das nicht darf, sondern weil man nur diese eine kleine, piefige Welt kennt, von der man noch nicht einmal weiß, dass sie klein und piefig ist. Jeden Tag wird der immer gleiche Ablauf zelebriert, als Tugend gepriesen und wie eine Religion verbreitet: Aufstehen, Waschen, Frühstücken, Zähneputzen, in die altersbedingt zuständige Aufbewahrungsanstalt, „Du isst den Spinat immer wieder, bis du ihn nicht mehr auskotzt“, nach Hause, Abendbrot, Sandmann und dann ins Bett. Dort träumst du dann von Feen und von sprechenden Fröschen und wärst so gern ein edler Ritter oder wenigstens ein kleiner Prinz. Weiterlesen „Smalltown Boy (Auszug) aus „Gespräche mit Goth““

Leseprobe aus „Gespräche mit Goth“

Aus dem Kapitel „Meds“

… Plötzlich kam mir meine Idee furchtbar dämlich vor. Mich durchchecken lassen. Im Kopf. Als ob das so einfach wäre wie ein Blutbild. Aber man legte mir ja auch nahe, mich freiwillig, von Zeit zu Zeit … und die resolute Frau auf der anderen Seite des Tisches war offensichtlich auch nicht bereit, mich ohne Geschichte wieder gehenzulassen.
„Hmm, wo soll ich anfangen …“
„Dann beginnen wir mit den Fragen, die ich habe. In Ordnung?“
„Okay.“ Weiterlesen „Leseprobe aus „Gespräche mit Goth““

TheArter Gallery 8.7.2013

Neuer Auftrittstermin & Buch-EP

Morgenstern/Manegold

Zwei Auftritte, ein Abend als DJ und vier stressige Festivaltage in Leipzig liegen hinter mir. Die Performances mit Lisa Morgenstern waren für mich eine wunderbare Erfahrung. Ich danke allen, die dabei waren.

Weiterlesen „Neuer Auftrittstermin & Buch-EP“