Heimathiebe mit Klavier auf Flux FM

ToM war im Radio. Live und in Farbe. Und mit Klavier nun in der digitalen Ewigkeit von Flux FM:

Heimathiebe (Buch und CD)

Advertisements

Heimsuchung (Edit 2015)

Es soll ja eine Schwarmintelligenz geben, aber wenn das stimmt, dann ist ein Volk halt kein Schwarm. „Heimatlose aller Länder vereinigt euch!“

Bewohner dieser wunderschönen Orte…

Während der Lesereise „Zungenspiel“ habe ich mit Georg von Weihersberg das Stück „Heimsuchung“ immer gespielt. Aus aktuellem Anlass … gibts nun eine editierte Version. Einfach so. Es soll ja eine Schwarmintelligenz geben, aber wenn das stimmt, dann ist ein Volk halt kein Schwarm. Nix gelernt, after all these years … „Heimatlose aller Länder vereinigt euch!“ Der dazugehörige Gedichtband ist zwar ausverkauft, aber bald als Kindle erhältlich: Thomas Manegold „Himmelsthor 2.0.“

LIEDERLICH 04 mit Samuel, dem Ukulelenprediger

Das Beste aus zwei Stunden Erleuchtungsseminar.

Natürlich gings bei der vierten Liederlich- Talkshow auch um Musik. Aber es dominierten dann doch die großen Themen, wie Liebe, Erleuchtung, Religion, Freiheit. Wir wissen nun, warum glücklich sein nicht alles ist … und was David so von den Menschen im Allgemeinen hält, aber das wussten wir ja schon vorher… Überhaupt waren sich alle über weite Strecken einig – auch im Bezug auf die Bühnenqualitäten unseres Gastes. Alex würde sagen: Hammmmmmer!

 

„Ein behaarter Mond“

Ein Roman über das Erwachsenwerden mit Mitte 40

Florian Balds Debütroman ist bei Periplaneta das beherrschende Thema des Sommers gewesen. Die Geschichte über den Synchronschauspieler Schaller, der eines Tages seine Stimme verliert und somit auf sich und sein zerbröselndes Leben zurückgeworfen wird, haben wir als Klappenbroschur mit CD realisiert.

Die „gekürzte Hörbuchfassung“ wurde von Charles Rettinghaus eingesprochen. Die Idee dazu entstand wegen des Kapitels über das Angebot an Schaller, sein absolutes Lieblingsbuch einzulesen. Der Roman „Berg aus Gold“ wurde ihm dann als „gekürzte Hörbuchfassung“ übergeben, die in Schallers Augen natürlich einer Verstümmelung gleichkommt … deshalb gibt es jetzt gewissermaßen vom Roman über eine gekürzte Hörbuchfassung eine gekürzte Hörbuchfassung …

Ich beauftragte Lisa Morgenstern, uns ein Titelthema zu komponieren, woraus dann gleich eine ganze EP geworden ist. Das Thema wurde natürlich zu einem kompletten Lied und von dem wurden natürlich aquch gleich mehrere Versionen kredenzt (wie naiv von mir, anfang etwas anderes zu erwarten 🙂 Eine Version von „Hairy Moon“ ist ein grandioser Remix mit gesampelten Passagen des Hörbuchs geworden. Höret selbst.

Weiterlesen „„Ein behaarter Mond““

ENDLICH! Theussl!

ENDLICH THEUSSL! Bild von robert banfic

ENDLICH. Wir habens geschafft! Die einen haben über Pledgemusic fleißig vorbestellt, ein Lenz hat bis zum Zusammenbruch gemischt, damit es rechtzeitig fertig wird, insgesamt 70 Beteiligte musste Herr Theussl unter einen Hut (Sarg) bringen und dann das Ganze auch noch täglich theussln. Letztendlich wurde es dann alles noch ein bissl knapp, aber jetzt ist er da! Theussls “Opus Die”. ENDLICH!

CD1 enthält 12 Lieder übers “Steabn” und den Tod und die berühmte “Moritat vom Bienenstaat” als versteckten Bonus. CD2 gibt es nur exklusiv in dieser Digipack Edition und nicht als Download. Diese enthält die 18minütige Moritat vom reisenden Kinde und zwei weitere hidden Tracks.

Diesmal hat Christoph Theussl in den Westbahnstudios in Wien aufgenommen: ironische Moritaten, makabere Chansons und jene theussleske Version österreichischer Liedermacherei, die wir so an ihm lieben. Theussl ist goovy geworden, hat mit Chören experimentiert und erstmals auch örtlich richtiges Schlagwerk zugelassen. Und damit vielleicht eine neue Liedergattung erfunden, welche Lea Streisand in der Taz als “Begräbnislieder zum Mitsingen” bezeichnete. Weiterlesen „ENDLICH! Theussl!“

Lisa Morgenstern „Metamorphoses“

metamorph-169

Boah, hamma wieder gelitten … aber es hat sich gelohnt. Lisa Morgenstern hat wieder einmal vergeblich versucht, halbe Sachen zu machen. Auftakt für eine kleine Odyssee zwischen Berlin und Hannover war eine klitzekleine Auftragsarbeit. Doch nein, es sollte eben nicht beim Klavierthema zu „Ein behaarter Mond“ bleiben. Es ist natürlich gleich ein ganzes  Lied geworden, so mit Schlagzeug, Gastmusikanten, Streichern und all dem Zeug. Drei Versionen hat Frau Morgenstern uns kredenzt … und final dann noch ein neues, 8 Minuten langes Werk namens „Metamorphoses“ … und eine neue Version von „Eskalation“ … und  …
Ich glaube, alle Beteiligten sind hin und weg. Jetzt wird eine Digitale EP erscheinen. Auf vielfachen Wunsch wird es diese EP als streng(st) limitierte, nicht im Handel erhältliche CD-Version geben.

Weiterlesen „Lisa Morgenstern „Metamorphoses““

„Liederlich“ mit Andreas Albrecht

„Liederlich 02“- Die zweite Show als halbstündiges Video. Wir hatten sehr viel Spaß, wissen nun, was ein Schlager ist und was nicht – und dass Andreas Albrecht eigentlich Manfred heißt und unfassbar viel Geld hat, auch wenn man es ihm nicht ansieht… David Wonschewski und Thomas Manegold präsentieren „Liederlich“, eine Talkshow mit Musik im Periplaneta Literaturcafé Berlin.  Die Show filmte Marion Alexa Müller. Schnitt und Rendering: Marion Alexa Müller, Pia Jesionowski. Die nächste Live-Show ist am 9.August um 20 Uhr, wieder bei Periplaneta, dann mit den Nachtnomaden.

Liederlich – Die Talkshow als Video

Ich habe zusammen mit meinem Kollegen David Wonschewski eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Sie wird mitgeschnitten und dann auf YouTube veröffentlicht. Teil 1 mit dem Gast Lukas Meister ist online, Teil 2 mit Andreas Albrecht ist in Arbeit.

 

„Liederlich“ mit Lukas Meister.
David Wonschewski und Thomas Manegold präsentieren „Liederlich“ eine Talkshow mit Musik im Periplaneta Literaturcafé Berlin. Zu Gast im Juni 2014 war der Liedermacher Lukas Meister. Die Show filmte Marion Alexa Müller. Schnitt und Rendering: Marion Alexa Müller, Charlotta Mellis. Präsentiert von Periplaneta und Ein Achtel Lorbeerblatt.

Neues Video von Lisa Morgenstern!

new musicvideo

Nun ist es offiziell. Soeben wurde das neue Video von Lisa Morgenstern freigeschaltet. „Amphibian“, der Titelsong des Albums wurde als neuer Song für ein Video auserkoren. Und Wieglas musste wieder ans Gerät, weil ja schon „Lieber Tod“ eine Offenbarung war. Jetzt kann man das Werk auf dem YouTube Channel der Künstlerin bestaunen, und evtl. dann doch die CD noch kaufen, falls man das noch nicht getan hat 🙂